• +49 40 / 734 744-0
  • Mo-Do. 08:00 - 17:00 Uhr | Fr. 08:00 - 15:00 Uhr

Buchdeckenherstellung mit Prä-Maschinen

PräDeka XL

Buchdeckenmaschine

Die PräDeka XL ist eine sehr vielseitige Buchdeckenmaschine. Mit ihr lassen sich Buchdecken von 13 x 13 cm bis 52 x 110 cm fertigen. Formatwechsel sind einfach und nahezu ohne Rüstzeit. Mit der Maschine sind sowohl einteilige als auch mehrteilige Decken herstellbar.

Die PräDeka XL ist eine halbautomatische Maschine zur Herstellung von Buchdecken in Sortiment und Serie. Ohne Formateinstellungen werden Auflagen von 1 bis 500 Stück und mehr wirtschaftlich  verarbeitet. Durch die in dieser Maschine verwendete  Steuerungstechnik wird das Format der zu  fertigenden Decke zweitrangig. Lediglich bei wechselnden Pappenstärken muss die Maschine durch den Bediener angepasst werden. Die Außenabmessungen werden durch Sensoren ermittelt und die Decke automatisch in der Maschine positioniert.

Die Bedienung der Maschine erfolgt durch nur eine Person, die das Beleimen des Überzuges (auf einer separaten Anleimmaschine, z. B. PräziCoat), das  Auflegen der Deckelpappen, das Einkneifen der Ecken und in einem weiteren Arbeitsschritt das Drehen und Anlegen der Decke zum Einschlagen der verbleibenden zwei Kanten erledigt. Die eigentliche Deckenfertigung, also das Einschlagen aller Kanten und das Anpressen der Gesamtfläche erfolgt automatisch.

Grundeinstellungen werden zunächst am Bediendisplay vorgenommen. Wenn sich an den grundsätzlichen Vorgaben nichts ändert, werden auch keine neuen Eingaben notwendig. Danach kann sofort mit der Fertigung begonnen werden.

Zunächst wird ein Deckenüberzug mit beschnittenen Ecken auf einer Anleimmaschine (z. B. unserer PräziCoat) beleimt und auf dem Saugtisch der Maschine platziert. Der Überstand des Einschlages wird oben durch eine Anschlagschiene (standardmäßig 20 mm, optional  15 mm) vorgegeben. Die seitliche Ausrichtung erfolgt mittels einer zentrierten Skala auf der Anschlagschiene. Bei Serienfertigung erleichtern die immer zentrierten Seitenanschläge die Ausrichtung. Auf Knopfdruck senken sich die Falzstege auf den Überzug ab. Die Rückeneinlage wird manuell zwischen die Falzstege und die beiden Deckelpappen in die Winkelanlage gelegt. Nun kann der Arbeitszyklus der Maschine gestartet werden. Dazu wird entweder einer der grünen Taster oder der Fußschalter betätigt. Die Anlageschiene und Falzstege werden angehoben, die Buchdecke wird eingezogen und vom ersten Walzenpaar bis zur Einschlagbürste transportiert. Die erste Kante wird eingeschlagen. Die Decke läuft weiter zum zweiten Walzenpaar, welches die Decke nun von der anderen Seite an die Einschlagbürste führt. Die zweite lange Seite wird nun eingeschlagen, und die Decke wird vorn aus der Maschine zum Bediener herausgeführt.

Die Ecken werden vom Bediener manuell eingefaltet, die Decke um 90° gedreht und mittig am hinteren Anschlag angelegt. Nach Betätigen eines der grünen Taster oder des Fußschalters wird die Decke mit der kurzen Seite zuerst eingezogen und die erste kurze Seite eingeschlagen. Die Decke läuft weiter zum zweiten Walzenpaar, welches die Decke nun erneut von der anderen Seite an die Einschlagbürste führt. Die verbleibende zweite kurze Seite wird nun eingeschlagen. Danach verlässt die Decke die Maschine wahlweise nach vorne oder hinten. Bei jedem Vorgang, also insgesamt vier Mal, wird die Buchdecke durch die Walzenpaare angepresst, so dass selbst schwierige Materialien effektiv gepresst werden.

Bereits nach kurzer Einarbeitung ist eine Taktleistung von ca. 100 Decken pro Stunde zu erzielen.

  • Mittelfalzstege in anderen Breiten Seitenfalzstege für Sonderdecken (mehrteilig und asymmetrisch)
  • Anschlagsatz für 15 mm Einschlag-Überstand
  • Walzensatz für empfindliches Material (zur Verarbeitung extrem kratzempfindlicher Materialien mit Pappen-   stärken bis 3 mm)
  • Schublade zum Anbringen unter dem Saugtisch über die gesamte Maschinenbreite

Die PräDeka XL verfügt über einen RJ45 Netzwerkanschluss. Nach Anschluss eines Computers, oder Notebook mit Internetzugang ist es möglich, dass unsere Serviceabteilung Fehlerprotokolle auswertet und dem Bediener im Falle einer Störung schnell und zielgerichtet unterstützen kann.

  • Grundfläche: 150 x 130 cm
  • Höhe: 125 cm
  • Gewicht: ca. 380 kg
  • Elektrischer Anschluss: 230 Volt / 50 Hz / 0,5 kW(Wechselstrom)
  • Pressluftanschluss: 6 bar - 6 l/m
  • Leistung: bis zu 100 St / h
  • Deckenformate (Endformate):Deckenhöhe: 130 - 520 mm
  • Deckenbreite: 130 - 1100 mm
  • Mindestgröße Pappeinlage von Vorder- und Rückdeckel: 70 x 130 mm
  • Pappenstärke: 1,2 - 3,5 mm
  • Rückenbreite: 5 - 85 mm

Vorteile

keine bis minimale Rüstzeiten

einfache Bedienung via Touchscreen

keine technischen Vorkenntnisse nötig

großer Formatbereich

Pappenstärke bis 3,5 mm

vollflächiger Vakuumtisch

einteilige, mehrteilige und asymmetrische Produkte möglich

Erhöhung der Produktivität durch Sonderanlagen möglich

Anwendungen

einteilige Produkte, z. B. Spielpläne

asymmetrische Buchdecken und Produkte

Verpackungen

mehrteilige Buchdecken und Produkte

wattierte Buchdecken

schwierige und steife Bezugsmaterialien

Logo Schmedt

Deckenherstellung mit Prä-Maschinen

Fragen zur Maschine?

Internationale Händler


So erreichen Sie uns

Beratung und Bestellung

040 - 734 744-0
International: +49 40 734 744-0

Öffnungszeiten
Mo-Do. 08:00 - 17:00 Uhr
(Abholung bis 16.30 Uhr)
Fr. 08:00 - 15:00 Uhr
(Abholung bis 14.30 Uhr)

So finden Sie uns:
Unser Firmengebäude in Hamburg finden Sie im Dwengerkamp 1, 21035 Hamburg (Gewerbegebiet Allermöhe in Hamburgs Südosten).

Folgen Sie uns