• +49 40 / 734 744-0
  • Mo-Do. 08:00 - 17:00 Uhr | Fr. 08:00 - 15:00 Uhr

Pressen und Falzeinbrennen mit Prä-Maschinen

PräForm Pro

Mehrstationen-Buchpresse und Falzeinbrennmaschine

Die PräForm Pro ist eine Mehrstationen-Anpapp-Presse und Falzeinbrennmaschine für wechselnde Formate zum Pressen von mehreren Büchern nach dem Einhängen und Einpressen des Falzes.

Die PräForm Pro verfügt über 8 Press-Stationen mit federnd gelagerten und beheizten Falzschienen. Die Falzschienen sind austauschbar und in verschiedenen Formen für unterschiedliche Anforderungen erhältlich. Die eingebauten Falzschienen eignen sich sowohl für laminierte oder cellophanierte Papiere wie auch für Einbandmaterialien wie Gewebe.
Die einzelnen Stationen öffnen in der Entnahmeposition automatisch und ermöglichen so eine schnelle Entnahme des fertigen Buches und Bestückung mit dem nächsten eingehängten Buch.
Durch das Mehrstationen-Prinzip wird trotz der höheren Maschinenleistung eine längere Anpresszeit erreicht, die Voraussetzung für eine qualitativ hochwertige Verbindung ist.
Die Maschine hat zwei durch Gasdruck gedämpfte Hauben, die einfach zu öffnen sind und Zugriff auf die oben liegenden Press-Stationen ermöglichen.
Die Steuerung der Maschine erfolgt über einen Touchscreen. Über diesen Bildschirm können alle Funktionen der Maschine überprüft und jede Press-Station einzeln gesteuert werden. Die Öffnungsweiten und Lauf-geschwindigkeiten der Stationen sind individuell und stufenlos einstellbar. Gerade in der Serienfertigung kann man durch reduzierte Öffnungsweiten die Arbeitszyklen stark beschleunigen.
Das moderne Sicherheitssystem der Maschine (z. B. Lichtvorhang) verbindet höchsten Schutz der Bediener mit optimaler Bedienerfreundlichkeit durch Verzicht auf störende Abdeckungen im Arbeitsbereich.
Nach dem Einhängen wird das Buch bei der Einzelfertigung so auf der unteren Pressplatte platziert, dass der Falz auf der unteren Einbrennleiste liegt. Ein optischer Falzandeuter (Lichtlinie) markiert die obere Einbrennleiste.
Zur Fixierung des Buches kann die obere Pressplatte mit der Einbrennleiste durch ein Fußpedal abgesenkt werden.
Um das Einlegen des Buches bei der Serienfertigung zu beschleunigen, ist ein Rückanschlag vorgesehen, der auf die Buchgröße eingestellt wird. Dieser wird über einen Taster gelöst, entsprechend der Buchbreite ausgerichtet und durch den Taster auf der gewählten Positione fixiert. Jedes weitere Buch wird nun beim Einlegen nur noch gegen den Anschlag geschoben und ist richtig ausgerichtet.
Nach dem Auslösen des Pressvorgangs  über den Taster "Presse schließen" wird der Pressdruck der Einbrennleisten erst aufgebaut, wenn die Pressplatten bereits anpressen. Dadurch wird erreicht, dass der Falz oben und unten in jedem Falle gleichmäßig eingebrannt wird. Zusätzlich können Temperatur, Einpressdauer, Andruck der Einbrennleisten und automatische Öffnung dem Produkt angepasst werden, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Alle Einstellungen werden über das Bediendisplay vorgenommen.
Die Station wird eine Position nach links gefahren. Die nächste Station öffnet automatisch und ist zum Einlegen eines Buches bereit bzw. das fertig abgepresste Buch kann aus dieser Station entnommen werden.
Nach dem Pressvorgang werden die Bücher nach hinten in einen, sich mit jedem Buch absenkenden, Abstapler geschoben und dort über ein Transportband weggeführt. Es wird in der Regel noch zum Austrocknen gestapelt, muss aber nicht noch einmal nachgepresst werden.

Die Arbeitsgeschwindigkeit und Bedienung der PräForm Pro  sind auf den Einsatz unserer PräLeg  Einhängemaschine abgestimmt und gewährleistet durch die 8 einzeln zu bestückenden Stationen bei maximaler Arbeitsgeschwindigkeit eine Abpresszeit von mindestens 115 Sekunden je Buch. Diese Zeit ist ausreichend für eine haltbare Verbindung von Buchblock und -decke und gewährleistet gleichzeitig eine dauerhafte Formung des Falzes. Beide Maschinen können von einer Person bedient werden, wodurch eine hohe Produktivität erreicht werden kann. Natürlich ist auch das Pressen manuell eingehängter (bzw. angepappter) Bücher problemlos möglich.
  • verschiedene Einbrennleisten für unterschiedliche Materialanforderungen
  • Barcode-Erkennung für formatgerechte Positionierung des Rückanschlags

Die PräForm Pro verfügt über einen RJ45 Netzwerkanschluss. Nach Anschluss eines Computers, oder Notebook mit Internetzugang ist es möglich, dass unsere Serviceabteilung Fehlerprotokolle auswertet und dem Bediener im Falle einer Störung schnell und zielgerichtet unterstützen kann.

  • Platzbedarf: 230 x 250 cm
  • Höhe: 151 cm
  • Gewicht: ca. 900 kg
  • Elektrischer Anschluss:  230 V / 50 - 60 Hz / 0,8 kW
  • Pressluftanschluss: 6 bar


Formatbereiche:
  • Buchhöhe: bis 315 mm
  • Buchbreite: 80 - 420  mm
  • Buchstärke: bis 50 mm (ohne Abstapler bis 70 mm)
  • Leistung: ca. 300 St / h (materialabhängig)

Vorteile

Mehrstationenpresse

keine Rüstzeiten

einfache Einstellungen via Touchscreen

erhöhte Qualität durch verlängerte Anpresszeit

optimale Formung der Buchgelenke (Falz)

Pressdruck, Einpressdauer und Temperatur optimal an unterschiedliche Materialien anpassbar

automatischer front- oder rückseitiger Buchauswurf

rückseitige Abstapeleinheit

Erhöhung der Prozesssicherheit mit optionalem Barcode-System

optimiert für den Einsatz mit der Einhängemaschine PräLeg

Anwendungen

gerade und gerundete Bücher

Layflat-Bücher

wattierte Buchdecken

Bücher mit cellophanierten Buchdecken

veredelte und sensible Buchdecken

Textil-, Leder- und Gewebedecken

Logo Schmedt

Pressen und Falzeinbrennen mit Prä-Maschinen

Fragen zur Maschine?

Internationale Händler


So erreichen Sie uns

Beratung und Bestellung

040 - 734 744-0
International: +49 40 734 744-0

Öffnungszeiten
Mo-Do. 08:00 - 17:00 Uhr
(Abholung bis 16.30 Uhr)
Fr. 08:00 - 15:00 Uhr
(Abholung bis 14.30 Uhr)

So finden Sie uns:
Unser Firmengebäude in Hamburg finden Sie im Dwengerkamp 1, 21035 Hamburg (Gewerbegebiet Allermöhe in Hamburgs Südosten).

Folgen Sie uns